ausgewählte Kapitel zu Bewerber

Bewerber

weitere Kapitel zu Jury

GESICHTER DER GROßSTADT (vorgeschlagen durch Landesbühnen Sachsen und Die Theater Chemnitz)

Die Landesbühnen Sachsen haben sowie Die Theater Chemnitz haben ihre Vorschläge eingereicht. Das Stück “Gesichter der Großstadt” feierte Premiere am 29.10.2016, die Produktion ist weiterhin zu sehen am 25.02.2017 | 08.03.2017.

gesichter-der-großstadt (Foto: Dieter Wuschanski)

“Gesichter der Großstadt” von Die Theater Chemnitz
Der Maler Edward Hopper gilt als einer der wichtigsten Vertreter des amerikanischen Realismus, dessen Bilder sich durch eine tiefe Ruhe, aber auch eine scheinbar unwiderrufliche Einsamkeit auszeichnen. Werke wie „Nighthawks“ erzählen in eindrücklicher, klarer Bildsprache von der Isolation des Individuums in der modernen Großstadt. Chefchoreograf Reiner Feistel und der chinesische Choreograf Xu Yiming widmen sich den Geschichten, die in Hoppers Bildern vorgezeichnet sind. Sie verschmelzen Tanz und bildende Kunst zu einem einzigartigen Ballettabend, der eine westliche und eine fernöstliche Sicht nicht nur auf das Werk Edward Hoppers, sondern auch auf das moderne Leben vorstellt.

Choreografie: Reiner Feistel, Yiming XU | Mitwirkende: Ballett-Kompagnie der Oper Chemnitz

Bewerber 2016/17

Die vorgeschlagenen Tanzproduktionen für die Saison 2016/17:

  • ORFEUS von Les Ballets Bubenicek | vorgeschlagen von Hellerau – Europäisches Zentrum de Künste
  • DAS EIGENE I HEIMAT von the guts company | vorgeschlagen von Societaetstheater
  • IHOME vom Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau | vorgeschlagen vom    Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau
  • HAPPY BIRTHDAY vom Theater Plauen Zwickau | vorgeschlagen vom Theater Plauen Zwickau
  • VAN GOGH vom Leipziger Ballett | vorgeschlagen von der Oper Leipzig
  • GESICHTER DER GROßSTADT    vom Ballett der Theater Chemnitz | vorgeschlagen von Die Theater Chemnitz + Landesbühnen Sachsen + Off Europa Festival
  • COW von der Semperoper Dresden | vorgeschlagen von der Semperoper Dresden
  • (E)MOTIONS von multifil identity | vorgeschlagen vom    Projekttheater Dresden
  • NEXT TO NEAR von Hermann Heisig + May Zarhy | vorgeschlagen von der Schaubühne Lindenfels + euro scene Leipzig
  • WONDERWOMEN von Melanie Lane | vorgeschlagen von LOFFT – Das Theater
2 of 2
12