STRTCH (c) André Wunstorf

Das Stück “Happy Birthday” wurde von Theater Plauen-Zwickau vorgeschlagen. Die Produktion feierte Premiere am 02.12.2016 und ist zu folgenden Terminen weiterhin zu sehen: 08.12.2016 | 07.01.2017 | 11.01.2017 | 28.01.2017 | 29.03.2017.

Happy Birthday (c) Ida Zenna Foto:  Ida Zenna

“Happy Birthday” von Annett Göhre
Heiner Müllers autobiografischer Text “Todesanzeige”, in dem er den Suizid seiner Ehefrau, seine Fassungslosigkeit, Verzweiflung und Wut als Hinterbliebener verarbeitete, inspirierte Annett Göhre zu einer experimentellen Choreografie, in der sich eine Frau nach ihrem Tod in einer Gesellschaft voller Clowns wiederfindet. Diese Figuren irritieren, befremden und ängstigen. Doch mit ihren verrückten und lustigen Aktionen lassen sie auch Leben und Tod erträglicher erscheinen. In ihrem neuen Tanzstück setzt sich Annett Göhre intensiv mit dem für uns alle unausweichlichen Thema des Sterbens auseinander. Der mit dem Ballett des Theaters Plauen-Zwickau entwickelte Abend über Verlust und Tod basiert auf den gleichberechtigten Elementen Bewegung, Sprache, Licht und Klang. Dabei kommt dem Tragikomischen eine wesentliche Rolle zu. Vielleicht werden nach unserem Sterben die Uhren wieder auf Anfang gestellt und wir feiern auch im nächsten Leben wieder Geburtstage.

Choreografie: Annett Göhre | Mitarbeitende: Maki Taketa, Hannah Stein, Nicole Stroh, Ekaterina Tumanova, Yun Yeh, Keigo Nozaki, Federico Politano, Nilmar Ferreira dos Santos, Vincenzo Vitanza | Mitwirkende: Schauspiel: Michael Günther, Violine: Katharina S. Müller,