WONDERWOMEN (vorgeschlagen durch LOFFT – DAS THEATER)

LOFFT – DAS THEATER schlug das Stück “Wonderwoman” für den SÄCHSISCHEN TANZPREIS vor. Die Premiere fand am 26.11.2016 statt, weitere Aufführungstermine sind: 27.11.2016 | 12.05.2017 | 13.05.2017 | 14.05.2017.

Wonderwoman (c) Hannes Kempert Foto:  Hannes Kempert

“Wonderwoman” von Melanie Lane
“Wonderwoman” ist die Begegnung der weiblichen Bodybuilder Rosie Harte und Nathalie Schmidt auf der Bühne. Zwei Frauen werfen einen Blick auf ihre höchst anspruchsvolle Sportart, welche Körper sowohl verstärkt als auch transformiert. Im Streben nach einer ultimativen physischen Form, transformieren die Frauen ihre gut ausgebildeten Körper und ihr Potenzial in eine neue Bewegungssprache. Als Dialog zwischen Stärke und Zerbrechlichkeit, Repräsentation und Transformation ist “Wonderwoman” der Versuch, den weiblichen Körper neu zu erfinden und anders zu behaupten.
Muskulöses Theater. Mit Gefühl. Frauen am Limit!

Konzept und Choreografie: Melanie Lane | Performance:Rosie Harte, Nathalie Schmidt | Mitwirkende: Lichtdesign: Fabian Bleisch, Sounddesign: Clark, Bühnenbild: Robert Bartholot, Dramaturgie: Frances d‘Ath, Choreografische Assistenz: Florian Bücking, Produktionsleitung: M.i.C.A.